Hankensbütteler feiern Erfolge auf Maschsee

Zwei Siege bei Endspurtregatta des Rudervereins Bismarckschule / Steffen Dralle errudert vier Podiumsplätze

Starke Ruder-Familie: Susanne Krummel gewann das Einer-Rennen über 300 Meter, Trainer Thomas Krummel gratuliert.

Starke Ruder-Familie: Susanne Krummel gewann das Einer-Rennen über 300 Meter, Trainer Thomas Krummel gratuliert.

Siegreiche Junioren: Steuermann Leon Dammann ( von links ), Lorenz Ernst, Rike Felker, Steffen Dralle und Rieke Stindt ließen die Konkurrenten in ihrer Altersklasse hinter sich.

Siegreiche Junioren: Steuermann Leon Dammann ( von links ), Lorenz Ernst, Rike Felker, Steffen Dralle und Rieke Stindt ließen die Konkurrenten in ihrer Altersklasse hinter sich.

Hankensbüttel. Für den Ruderverein am Gymnasium Hankensbüttel (RVGH) war die Teilnahme an der Endspurtre- gatta auf dem Maschsee gelungen. Mit zwei Siegen und wei- teren Podestplatzierungen fuhren die Hankensbütteler bei der Veranstaltung des Rudervereins Bismarckschule in Hannover einige Erfolge ein. Susanne Krummel ruderte im Einer über 300 Meter als Erste durchs Ziel. Auch im Ju nioren-Mixed-Rennen der Jahrgänge 1997 bis 2000 triumphierte der RVGH. In der Besetzung Leon Dammann (Steuermann), Lorenz Ernst, Steffen Dralle sowie den beiden Bersenbrücker Mädchen Rieke Stindt und Rike Felker ließ der Vierer alle fünf Kon- kurrenten hinter sich. Lorenz Ernst, Steffen Dralle und Leon Dammann hielten gemeinsam mit Jan-Niklas Falke und Joris Wiemer auch im Rennen des Junioren-Jahrgangs 1999/2000 gut mit und mussten sich erst im Endspurt zwei Booten aus Hannover geschlagen geben. In den Zweier-Finals dieses Jahrgangs ruderten die beiden Hankensbütteler Boote jeweils auf den zweiten Rang. Nach drei anstrengenden Rennen belegte Steffen Dralle im Junioren-Einer noch einen respektablen dritten Platz. Eine Enttäuschung erlebte Mats Weifenbach. Im Einer über 300 Meter wurde er nur Sechster. Im Rennen der Ehe- maligen, das als Gig-Doppel- zweier mit Steuermann ausgetragen wurde, erreichten die beiden Trainer Heiko Ernst und Thomas Krummel zusammen mit Steuermann Felix Karstens den dritten Rang. Gleiches gelang dem Damen- Zweier mit Susanne Krummel und Johanna Schiller. Im letzten Rennen der Regatta, Kinder-Jahrgang 2003, gab es einen weiteren Podiumsplatz zu bejubeln. Bent Bührke, Felix Karstens, Finn- Luca Meyer und Mats Weifen- bach wurden Dritte. Die gleiche Besetzung war mit Steuerfrau Susanne Krummel zuvor Vierte geworden. Die Trainer Heiko Ernst und Thomas Krummel zeigten sich am Ende sehr zufrieden mit der Veranstaltung auf dem Maschsee.

Quelle: Isenhagener Kreisblatt

07. Oktober 2015 von Julian Hawellek
Kategorien: News, Presse, Regatta | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert