Wanderfahrten 2008

Die Übersicht

16. bis 18. Mai 2008
Lehrruderwanderfahrt für die Anfänger 2007 auf der Aller

5. bis 12. Juli 2008
Wanderfahrt der Ruder-AG des Gymnasiums auf Spree und Havel

17. bis 24. Juli 2008
Sommerfahrt mit Rudern und Radfahren auf und an der Weser

5. bis 9. September 2008
Wanderfahrt auf der Havel »Rudern über 30«

12. bis 14. September 2008 – neuer Termin
Steuerleutewanderfahrt für die Anfänger 2006 (und älter) auf der Ilmenau

10. bis 12. Oktober 2008
Niedersächsisches Wanderrudertreffen in Uelzen

Das Programm

Aller, eine Lehrruderwanderfahrt für alle Anfänger aus dem Jahr 2007, und denen die selber noch Spaß am Rudern an Wehren und Schleusen und an der Arbeit mit Kindern haben. Übernachtet wird in Zelten, gekocht natürlich im großen Kessel. Die Allerfahrt ist für alle RVGH-Ruderer Grundvoraussetzung für die Teilnahme an allen anderen Fahrten.

Ilmenau, kurvig, schmal und abenteuerlich (eine Bügelsäge gehört zur Grundausstattung in das vorderste Boot) erwartet dieses Flüsschen auch dieses Mal die jüngeren RVGH-Mitglieder, die bereits letztes Jahr an der Allerfahrt teilgenommen haben und jetzt das Steuern und das Umsetzen der Steuerbefehle erlernen wollen. Für diese Fahrt werden dringend erfahrene Helfer gebraucht.

AG-Sommerfahrt der Schule auf Spree und Havel, gedacht im Wesentlichen für alle AGler, die sich im Sommer noch weiter sportlich betätigen wollen. Voraussetzung ist die Teilnahme an der Allerfahrt. Es soll per Bahn (und RVGH-Bootstransport) hin und zurück gehen, übernachtet wird bei befreundeten Rudervereinen … ihr kennt das ja von der Aller her.

Sommerfamilienfahrt Rudern und Radfahren auf und an der Weser, für eine Woche wollen wir den Oberlauf der Weser bereisen. Startpunkt wird wohl Hann. Münden sein. Parallel zur Weser verläuft ein sehr schön ausgebauter Radweg. Deshalb wollen wir außer den Booten auch Fahrräder mitnehmen, um ggf. auch mal umsteigen zu können und auch nichtrudernden Familienmitgliedern eine interessante Tagesbetätigung zu bieten. Die Etappen werden so geschnitten sein (etwa 30 km), dass auch kleinere Kinder sie im Laufe eines Tages bewältigen können. Die Fahrt ist für Jung und Alt gedacht, für Familien und Singles. Es dürfen auch gern Nicht-Ruderer an der Fahrt teilnehmen. Die Gegend ist auch ohne Ruderboot eine Reise wert.

Rudern über 30, diese Fahrten richten sich ganz bewusst an die reiferen Jahrgänge. Lutz hat die Idee gehabt, neue und erfahrene erwachsene Vereinsmitglieder zu aktivieren und gemeinsam auf Tour zu gehen. Der ersten Versuche auf der Elbe, der Ilmenau und letztes Jahr in Berlin sind sehr gut angenommen worden. Wir hoffen diese Tour auf der Havel findet weiterhin so große Resonanz. Die Fahrt ist als Fahrt mit Übernachtung geplant (Verkürzungen sind möglich), wir können dann abends in ruhiger Runde auch darüber klönen, wie es weitergehen soll. Übernachtet wird in Rudervereinen auf der Luftmatratze, aber es gibt mit Sicherheit auch andere Möglichkeiten.

Eine Fahrt in den Herbstferien ist noch nicht angedacht (die Mosel ist immer eine Reise wert – vielleicht findet sich ja noch eine Gruppe zusammen), eine Eistour zwischen Weihnachten und Silvester gehört bei einigen ins feste Jahresprogramm, es ist aber nur etwas für erfahrene und hartgesottene Ruderer.

03. April 2008 von rvgh.de
Kategorien: Wanderfahrten | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert