JtfO-Landesfinale 2013

Gute Ergebnisse für Ruderer des RVGH

Jugend trainiert für OlympiaAm 16. und 17. Juni 2013 wurde in Hannover die Verbandsregatta des Schülerruderverbands und das Landesfinale Jugend trainiert für Olympia, dem Bundeswettbewerb der Schulen, ausgetragen.

Sieg der Jungen im Gig-Doppelvierer der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 1999–2001) vom Gymnasium Hankensbüttel mit Felix Kompalla (99), Hauke Müller (99), Simon Schulze (99), Joris Wiemer (99), Steuermann Ole Zimmermann.

Zweiter Platz im Finale im Rennen der Jungen im Gig-Doppeplvierer WK II (Jahrgänge 1996–1998) belegte das Gymnasium Hankensbüttel mit der Mannschaft Eike Banse (97), Gerrit Hanke (97), Tom Reisewitz (97), Simon Taebel (98), Steuermann Joris Wiemmer.

Ein weitere zweiter Platz im Mixed-Doppelvierer WK III des Gymnasiums Hankensbüttel mit Steffen Dralle (00), Mareike Drögemüller (02), Jan-Niklas Falke (00), Susanne Krummel (01), Steuermann Ole Zimmermann.

Die Oberschule war mit Erik Bonnke (00), Ole Bonnke (02), Lorenz Ernst (00), Felix Lahmann (00), Steuermann Jan Richter bei den Jungen im Gig-Doppelvierer WK III am Start und belegte im kleinen Finale den fünften Platz.

Herzlichen Glückwunsch allen Ruderinnen und Ruderern!

Schülerruderverband Niedersachsen, Ergebnisse

20. Juni 2013 von rvgh.de
Kategorien: Regatta | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert