Deutscher Schülerruderpokal 2006

Beim Deutschen Schülerruderpokal in Hannover am 10. September 2006 belegte die Mannschaft des RVGH mit Mathias Friedrichs (90), Dominic Imort (89), Peter Kluge (90), Sören Wrede (90) und Steuermann Nils Wengenroth den zweiten Platz. Sie erreichten beim Rennen der Schüler der Jahrgänge 1987 bis 1989 im Gig Doppelvierer mit Steuermann über 1000 Meter nach 3:22,78 hinter der Mannschaft der RR Greselius Gymnasium Bramsche (3:19,53) das Ziel und verwiesen die RR Carolinum Osnabrück (3:26,29) auf den dritten Rang. Auf den weiteren Plätzen: Minden, Hannover und Osnbrück.

Bundeswettbewerb in Hürth

Michael Friedrichs, Norman Bangemann, Yannick Boelsen, Mathis Schulze und Steuerfrau Inga Taake haben sich im Dopplevierer der Jungen Jahrgänge 1993/94 für den 38. Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen qualifiziert. Damit vertreten sie in dieser Bootsklasse die Ruderjugend Niedersachsen bei der Regatta in Hürth bei Köln vom 29. Juni bis 2. Juli 2006. Bei der Langstrecke über 3000 Meter konnten sie in ihrer Abteilung einen zweiten Platz erreichen. Das war die fünftschnellste Zeit. Bei der Bundesregatta über 1000 Meter belegten sie dann in der ersten gesetzten Abteilung wieder den 5. Platz von insgesamt 18 Booten.

Peter Kluge: »Mal eben zur DM« und Vierter …

RVGH-Talent aus Glüsingen schrammt bei den Deutschen U17-Meisterschaften im Einer knapp am Treppchen vorbei

Essen/Hankensbüttel. Wo bitte liegt Hankensbüttel? Nicht nur der Stadionsprecher am Essener Baldeney-See schaute zweimal auf seine Starterliste, als der Finallauf bei den Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften U17 in die heiße Phase ging. Denn genau in dieser schob sich Peter Kluge vom Ruderverein am Gymnasium Hankensbüttel (RVGH) am vergangenen Sonntag immer weiter nach vorn, am Ende fehlte eine halbe Sekunde zum Sprung aufs Treppchen. »Das ist eine Drittel Bootslänge«, haderte Kluge. Doch die Freude bei dem 16-Jährigen über Platz vier überwiegte. Schließlich hatte er »die DM eben mal so mitgenommen«, meinte sein Trainer Thomas Krummel.

Sieg beim Landesentscheid 2004

Landesentscheid »Jugend trainiert für Olympia« in Hannover am 27./28. Juni 2004

In unserem Forum wurde ja schon darüber berichtet: der RVGH – als Gymnasium Hankensbüttel am Start – kann sich nach 2003 wieder über einen Sieg freuen.

Im Jungen-Doppelvierer mit Steuermann (Wettkampf III der Jahrgänge 1990-1992) siegten Matthias Friedrichs (90), Peter Kluge (90), Felix Schneck (90), Henning Schulze (90) und Steuermann Friedemann Schulze in 3:20 Minuten. Sie erreichten deutlich vor den Mannschaften Humboldtschule Hannover, Gymnasium Carolinum Osnabrück, Schillerschule Hannover und Ratsgymnasium Osnabrück als erste nach 1000 Meters die Ziellinie auf dem Maschsee.