RVGH-Talente feiern Doppelsieg

Rudern – Verregnete 35. Elbe-Dove-Rallye

Heiko Drögemüller, Jan-Niklas Falke, Steffen Dralle, Lorenz Ernst und Heiko Ernst

Heiko Drögemüller, Jan-Niklas Falke, Steffen Dralle, Lorenz Ernst und Heiko Ernst

Julian Hawellek, Simon Schulze, Simon Taebel, Tom Reisewitz und Felix Kompalla

Julian Hawellek, Simon Schulze, Simon Taebel, Tom Reisewitz und Felix Kompalla

red Hankensbüttel. Doppeltriumph für den Nachwuchs des Rudervereins am Gymnasium Hankensbüttel (RVGH): Die hiesigen Talente flogen jüngst in Hamburg-Allermöhe bei der 35. Dove-ElbeRallye, veranstaltet vom Bergedorfer Ruderclub, auf die ersten zwei Plätze.

Drei Mannschaften vom RVGH nahmen an dieser kombinierten Lang- und Kurzstreckenregatta teil. 70 meldende Vereine und Renngemeinschaften verteilten sich über 40 Rennen – gestartet wurde fliegend im Minutentakt. Die beteiligten Boote ruderten jeweils 13 Kilometer, wobei nach gut zehn Kilometern noch ein Sprint über 500 Meter eingelegt werden musste.

Im Masters Mixed Vierer, Altersklasse C, starteten Petra Huge, Anke Willharms, Sven Krüger, Heiko Ernst und Steuermann Julian Hawellek für Hankensbüttel. Bei Regen und starkem Gegenwind erreichten die RVGH-Routiniers nach 34 Minuten die Wendemarke. Das Ziel, unter einer Stunde zu bleiben, wurde verfehlt. Am Ende reichte es zu Platz fünf.

Bei den A/B-Junioren lief es besser. Die Mannschaft mit Steuermann Julian Hawellek, Simon Schulze, Simon Taebel, Tom Reisewitz und Felix Kompalla sicherte sich gegen vier Mitstreiter den ersten Platz. Als einzige B-Junioren in diesem Rennen ruderten Lorenz Ernst, Steffen Dralle, Jan-Niklas Falke und Heiko Drögemüller, gesteuert von ihrem Trainer Heiko Ernst, auf den zweiten Platz. Im nächsten Jahr hoffen die Ruderer nach nun zwei Jahren in Folge mit Wind und Regen wieder auf Sonnenschein.

Quelle: Isenhagener Kreisblatt, 30. April 2016

30. April 2016 von Julian Hawellek
Kategorien: News, Presse, Regatta | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert